Sonntag, 24. April 2016

Lese- und Handarbeitssonntag

Winterkatze und Mila haben heute eine sehr nette Aktion geplant und zwar einen Tag, der ganz im Zeichen der Bücher sowie Handarbeiten stehen soll. 


Da das Handarbeiten bei mir in der letzten Zeit eh immer viel zu kurz gekommen ist, bin ich auf jeden Fall mit dabei. Ich habe mir schon zwei begonnen Projekte zurechtgelegt und zwar eine Knüpferei, mit der ich schon vor langem angefangen habe, und Granny Squares für ein Kissen, das sich meine Nichte von mir wünscht. 


Ich schließe aber nicht aus, dass ich dann doch zu ganz anderen Projekten wechsle. Da ich beim Handarbeiten immer Hörbücher horche, habe ich natürlich auch in der Hinsicht vorgesorgt. Auf meinem Computer tummeln sich zwei noch ganz jungfräuliche Hörbücher: Die Frau mit dem roten Schal von Michel Bussi und Der Schwarm von Frank Schätzing. Zweiteren Roman habe ich vor Jahren schon einmal gelesen und damals sehr spannend gefunden - ich bin jetzt gespannt, ob mir das Hörbuch auch gefällt und ob ich überhaupt noch etwas mit dem Inhalt anfangen kann, da sich mein Lesegeschmack in den letzten Jahren doch ein wenig verändert hat.

Jetzt muss ich aber erst mal in die Arbeit und auf dem Weg dorthin auch gleich noch zur Wahl. Bei mir wird es dann also am Nachmittag erst so richtig losgehen. Bis dahin wünsche ich euch schon mal viel Spaß beim Werkeln und Lesen!


Update um 15:00

Ich bin zurück aus einem recht ruhigen Dienst und habe unterwegs auch schon ein wenig auf meinem Reader gelesen - Tricontium von Maike Claußnitzer.
Jetzt gibt es erst mal ein spätes Mittagessen und danach lege ich los. Inzwischen habe ich meine Pläne auch schon wieder halb über den Haufen geworfen, da ich nämlich gern eine bunte Wimpelgirlande für den Balkon häkeln würde (da sind an einer Wand noch zwei Nägel von meiner Vormieterin eingeschlagen, die ich schon längst für etwas Deko nutzen wollte). Mal sehen, womit ich nun tatsächlich beginne. Vielleicht drehe ich auch erst noch eine kleine Blogrunde und schaue, was ihr bis jetzt schönes gemacht habt. :-)


Update um 19:00

Klar, wenn man sich extra schon Handarbeitskram zurecht legt, dann arbeitet man natürlich nicht an dem weiter ... Ich habe also den Nachmittag über kleine Wimpel gehäkelt.


Jetzt hab ich mir erst mal Tee gemacht und die Decke wieder hervorgeholt, da die Temperaturen heute wirklich sehr frostig sind. Und ich werde mich nun wirklich mal den Granny Squares zuwenden, da ich mir bei den Wimpeln eh noch nicht sicher bin, wie ich weitermache (ein Rand in einer anderen Farbe? oder so lassen?).
Zur Untermalung habe ich mich übrigens zunächst mal für Der Schwarm entschieden, muss aber sagen, dass mir der Infodump jetzt doch etwas störender auffällt als damals beim ersten Mal Lesen.



Update um 20:30

Ich habe inzwischen einen Granny Square gehäkelt und es außerdem endlich gewagt, mir das Wahlergebnis anzusehen, was mir gleich mal ziemlich die Stimmung verhagelt hat. Das ist ja noch viel schlimmer als schon befürchtet. Ich habe jetzt nur die Hoffnung, dass alle, die auch nur annähernd rechts wählen, eh schon für Hofer gewählt haben und sich bei der Stichwahl die Stimmen von so ziemlich allen anderen auf van der Bellen konzentrieren werden. Aber richtig zu hoffen wage ich eigentlich schon nicht mehr.
Ach, das ist alles einfach so frustrierend. Mal sehen, ob ich mich mit etwas Handarbeit und Hörbuch davon ablenken kann, denn aktuell ist meine Stimmung wirklich am Boden. :-(


Update um 23:00

Sehr viel habe ich nun nicht mehr geschafft, da mir noch ein längeres Telefonat mit meiner Mutter dazwischen gekommen ist. Ich habe noch gut eine Stunde an dem Band geknüpft, aber da das ein äußerst verflixtes Muster mit vielen Fäden ist, sieht man nicht so wahnsinnig viel Fortschritt:


Ich schätze also, dass ich damit noch eine ganze Weile beschäftigt sein werde. Für heute Abend lasse ich es aber gut sein, da mein Wecker morgen wieder früh klingeln wird. Vermutlich drehe ich noch eine kleine abschließende Runde bei euch und gehe dann ins Bett.

Es hat auf jeden Fall viel Spaß gemacht, den Nachmittag und Abend mal ganz ins Zeichen der Handarbeiten zu stellen und ich bin mittlerweile auch in Schätzings Schwarm wieder ganz gut reingekommen. Wenn ich keinen Dienst gehabt hätte, hätte ich vielleicht tatsächlich den ganzen Tag gewerkelt - ich wäre auch jetzt noch richtig schön in Fahrt und würde noch eine Weile weiterknüpfen, wenn ich morgen ausschlafen könnte.
Es war auch sehr spannend zu sehen, was ihr alles so gezaubert und gelesen habt am heutigen Tag.

Danke für diese schöne Idee, Winterkatze und Mila! Das hat heute wirklich viel Spaß gemacht und ich hoffe, dass ihr das irgendwann nochmal wiederholt!  

Kommentare:

  1. Ich drücke die Daumen, dass die Arbeit heute stressfrei verläuft, so dass du danach noch Lust und Energie fürs Handarbeiten und Hören hast. :)

    Deine Knüpfereien finde ich ja immer wieder umwerfend! Mir würde dafür einfach die Geduld fehlen, dabei finde ich gerade diese feinen Muster so ansprechend!

    Die Farben für das Kissen sind auch toll - da wird sich deine Nichte freuen, wenn es irgendwann fertig ist. Ich finde es schön, dass deine Verwandtschaft sich immer wieder etwas von dir wünscht. Oh, und hattest du nicht auch noch eine Granny-Square-Decke in Arbeit? Oder erinnere ich mich da falsch?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bezweifle, dass es in der Arbeit heute viel stressiger wird als gestern, als es sehr ruhig war (will aber nichts verschreien ;-)).
      Momentan sitz ich auf alle Fälle hier und warte, dass wir aufmachen - ich war viel zu früh dran, weil ich zuviel Zeit fürs Wählen eingeplant habe. *g*

      Jaaaaa, die Decke ... Doch, die habe ich auch noch in Arbeit, aber irgendwie geht bei dir immer nur dann was weiter, wenns mal keine Verwandtenwünsche gibt. ;-)

      Löschen
    2. Na, das klingt doch gut. Ich drücke die Daumen, dass es wirklich so kommt. :) (Und beser zu früh als zu spät und gestresst.)

      Ah, dann habe ich mich richtig erinnert. Das ist also wie mit dem Quilt, den ich irgendwann einmal einer Freundin schenke werde. Da es dafür keinen "Abgabetermin" gibt, muss der auch immer warten bis all die "dringenderen" Sachen erledigt sind. *g*

      Löschen
  2. Einen fröhlichen guten Morgen, ich bin auch schon unterwegs ;)) Die Knüpferei schaut ja spannend aus. Machst Du das auch mit einem Webbrettchen? Herzlichst, Nicole

    http://fraufrieda.blogspot.de/2016/04/anleitung-zum-muiggang.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen! Nein, die Knüpferei wird nicht mit einem Webbrettchen gemacht, das wird einfach nach Art der Freundschaftsbänder geknüpft.

      Löschen
  3. Guten Morgen, deine Farben passen ja bestens zum Button des Tages ;-). Ich freue mich und bin gespann, wie es weitergeht und was wir so schaffen werden... Herzlichen Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, ja, das ist mir auch aufgefallen, dass die Farben dazupassen. War natürlich reiner Zufall, finde ich aber ziemlich witzig.

      Löschen
  4. OH, da hast Du aber schöne Projekte geplant :-)
    Den Schwarm fand ich vor Jahren auch sehr gut (nur das Ende fand ich irgendwie doof) aber ich glaub heute wärs nicht mehr so meins...ich bin gespannt!
    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mir hat das Ende damals auch nicht gefallen, aber den Rest des Buches fand ich toll. Ob das jetzt auch noch so ist ... mal sehen.

      Löschen
  5. Sali, Neyasha.
    Die Wetterlage macht es ja angenehm den Tag im Innern zu verbringen; ob es dem Wahlvolk da zu frisch sein wird!?

    Bin jedenfalls interessiert wie sich die Österreicher so entscheiden wollen - und zwischem wem für den zweiten Wahlgang.

    bonté

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Heut am Morgen wars auf jeden Fall sehr ruhig im Wahllokal, aber als ich auf dem Heimweg nochmal vorbeigekommen bin, ist grad ein ganzer Schwung Leute reingegangen.
      Auf das Ergebnis bin ich auch sehr gespannt. Und dann gehts weiter mit dem Wahlzirkus bis zur Stichwahl ... *seufz* Dabei kann ich die unzähligen Wahlplakate jetzt schon nicht mehr sehen. %-)

      Löschen
  6. Die Knüpferei sieht ja umwerfend schön aus und die Farben der Grannys gefallen mir auch sehr gut. Von Frank Schätzing habe ich noch nie etwas gelesen, obwohl er hier in Köln sehr verehrt wird.
    Liebe Grüße
    Carmen

    AntwortenLöschen
  7. „Der Schwarm" soll ja sehr gut sein, das Buch wurde mir schon oft empfohlen. Aber wieso denkst du, es könnte dir jetzt nicht mehr gefallen? Vom Genre her jetzt?

    Deine Nichte hat aber viel Freude an dir bzw. deine Familie überhaupt - bei den tollen Dingen, die du immer zauberst. :) Auf den kleinen Legionär, den du uns damals gezeigt hast, komme ich immer noch nicht klar. Unglaublich! :)

    Ich drehe gerade auch noch eine Blogrunde und hole mir dabei etwas Motivation ab. Bin so faul heute... :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe vor einer Weile ein Buch von Schätzing gelesen und da hat mir sein Stil gar nicht gefallen. Ich weiß jetzt nur nicht, ob es am Buch an sich lag oder ob der Autor mittlerweile einfach nicht mehr mein Fall ist.

      Ich schieb dir mal etwas Motivation rüber. ;-)

      Löschen
    2. Ah, okay. :)

      Danke, in Bezug auf den Unikram hat deine Motivation sehr geholfen. :)

      Och nee, lass dir von der Politik bloß nicht den Abend verderben! :(

      Hab übrigens gerade dein Gewinnspiel zum Welttag des Buches entdeckt. Finde die Idee mal genial. :D Ich schaue morgen mal, ob ich die Bücher errate. :)

      Löschen
  8. Oh, das sind genau meine Farben! Ich finde deine Grannys wundervoll. Vor allem den einen Blaugrau-Ton. Und die Knüpferei sieht mir nach viel Arbeit aus. Mal sehen, woran du schließlich weitergearbeitet hast...

    AntwortenLöschen
  9. Die Grannys gefallen mir sehr gut. So schöne Farben. Die Knüpfarbeit sieht sehr kompliziert aus. Sowas kann ich ja garnicht. Eine Wimpelkette auf dem Balkon stelle ich mir schön vor.
    LG Jennifer

    AntwortenLöschen
  10. Schön, dass der Dienst wirklich ruhig war!

    Ich bin gespannt, wozu du dich nach dem Essen entscheidest. Ich habe in den letzten Tagen auch über die diversen Haken (eigentlich für Wäscheleinen gedacht) in der Balkonwand nachgedacht und mir überlegt, dass ich da gern irgendwie Windlichter oder ähnliches anhängen würde. Mal sehen, ob ich das in diesem Jahr auf die Reihe bekomme. ;)

    AntwortenLöschen
  11. Ja, ich habe mich auch für das bordeux entschieden!
    Und mein Ebookreader ist ein PocketBook Touch Lux3, der nicht nur Kindle oder Topoliln kann. Ein Weihnachtsgeschenk vom Mann, und freudig begrüßt, da jetzt auch wieder Lesen ohne Brille im Bett möglich ist, da macht man halt die Zeilen größer ;-)
    LG, Monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ah, ein Pocketbook - damit habe ich letztes Jahr auch geliebäugelt, als ich auf einen Reader mit Beleuchtung aufgerüstet habe. Wusste nur gar nicht, dass es den auch in Weiß gibt, daher hatte ich einen Kobo Glo dahinter vermutet.

      Löschen
  12. Wow, die Knüpferei gefällt mir. Bei mir reicht's bislang nur für Freundschaftsbänder a la Wolfgang Petry ;) Frank Schätzing, ja den mag ich auch, weiß gar nicht was ich zuletzt von ihm gelesen/gehört habe. Muss mal überlegen!
    LG, von Annette

    AntwortenLöschen
  13. Du hast schöne Projekte, die Farben gegfallen mir sehr gutr. Ich wünsche dir einen ruhigen Dienst.
    Liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
  14. Die Wimpel sind zauberhaft... Ich würde sie so lassen und nicht noch mal andersfarbig rahmen. So ein klarer Regenbogen. Lieben Abendgruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  15. Deine Wimpel sehen ja toll aus. Mir gefallen sie auch ohne Rahmen. Das Wahlergebnis ist wirklich erschütternd. Hoffentlich gewinnt die FPÖ nicht auch die Stichwahl.
    Liebe Grüße
    Carmen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das hoffe ich auch. Ich hatte ja eigentlich gedacht, ich wäre schon auf das schlimmste eingestellt, aber dieses Ergebnis hat mich trotzdem ziemlich unvorbereitet getroffen.

      Löschen
  16. Die Regenbogen-Wimpel sehen sehr schön aus!! Ich finde sie gut wie sie sind :-)
    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
  17. Danke für all eure netten Kommentare zu den Wimpeln! Ich werde sie dann wohl wirklich so lassen und einfach nur noch die verbindende Schnur häkeln.

    AntwortenLöschen
  18. Mir gefallen die Wimpel so auch sehr gut - und ich hoffe nun, dass wir irgendwann noch einmal ein Balkonfoto mit der fertigen Kette bewundern können. :)

    Die Wahlergebnisse fand ich heute Abend auch erschreckend zu hören. Dank Blogtag habe ich kaum etwas dazu mitbekomme, bis wir nach dem Essen die Nachrichten geschaut haben. Die ganze Welt scheint nach rechts zu rücken - es ist so unfassbar!

    Auch wenn du mit deinem Band mengenmäßig nicht so sehr voran gekommen bist, finde ich es in der Detailaufnahme wirklich beeindruckend. Vielleicht kannst du ja im Laufe der Woche hier und da ein Stündchen zum Handarbeiten abknapsen. Ich drücke dafür die Daumen! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich werde alles, woran ich gestern gearbeitet habe, hier herzeigen, wenn ich damit fertig bin. :-)

      Ja, da aktuelle politische Lage ist wirklich erschreckend. Eine Kurskollegin heute meinte zum gestrigen Wahlergebnis "Da denkt man ja ans Auswandern", woraufhin dann die Frage auftauchte, wohin denn. Sieht ja außerhalb von Österreich nicht viel besser aus ...

      Löschen
    2. Das ist fein! :)

      Es gibt wohl kaum ein Eckchen in der Welt, in dem wir leben könnten, in dem es nicht irgendeine Art von rechter Politik gibt. Da bleibt nur dableiben, zur Wahl gehen, den Mund aufmachen und hoffen, dass den Rechten auf Dauer genügend Gegenwind entgegenweht.

      Löschen
    3. Sowieso. Es ist halt nur beängstistend, wenn die rechte Politik auf einmal dermaßen salonfähig wird.

      Löschen
  19. Die verschiedenen Blautöne gefallen mir sehr. Ich schließe mich Mila an, genau meine Farben! Als ich Deine Wimpel sah, fiel mir ein, dass ich ja auch noch eine angefangene Kette bei mir liegen habe. In Blautönen für das maritim angehauchte Gäste-WC ;-)
    Die muss ich unbedingt wieder hervorkramen!

    Herzliche Grüße,
    Maike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich mag die Blautöne auch sehr - tut mir fast leid, dass ich den Kissenbezug nicht für mich selbst häkle. ;-)
      So eine Wimpelkette macht sich bestimmt prima im maritm angehauchten WC!

      Löschen
  20. Die Knüpfarbeit sieht großartig aus!
    Was ich zum Schwarm fragen wollte: Hörst Du ein Hörbuch oder ein Hörspiel? Ich habe vor Jahren ein Hörspiel gehört und fand die Umsetzung recht gelungen.

    Ich kann Dir nur zustimmen, was die Salonfähigkeit der rechten Politik angeht und finde es ebenfalls beängstigend, dass deren Populismus "durchläuft".

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist das ungekürzte Hörbuch (dauert eh nur mal eben knapp 40 Stunden *gg*), gelesen von Stefan Kaminski.

      Löschen

Anregungen, Lob, Tadel? Immer her damit, ich freu mich über alle Kommentare!
Nur nicht über Spam, mit dem ich seit dem Abschalten der Sicherheitsabfrage schon wieder überflutet werde - daher versuche ich es jetzt einmal mit Moderation.